Enthüllungen über CIA-Folterzentrale in Frankfurt a. M.


Opposition fordert Untersuchungsausschuss. Die Bundesregierung schweigt –

Von THOMAS WAGNER, 18. August 2009 –

Die Bundesregierung hat aller Wahrscheinlichkeit nach mehr über geheime Foltergefängnisse der CIA gewusst, als ihre Vertreter bis heute eingestehen wollen. So sieht es jedenfalls der ehemalige Sonderermittler des Europarats Dick Marty: „Bis jetzt hat die deutsche Regierung sich geweigert, die ganze Wahrheit zu sagen“, teilte er der Frankfurter Rundschau (14.08.2009) mit.

weiter lesen: hintergrund.de – Enthüllungen über CIA-Folterzentrale in Frankfurt a. M..

Die FDP hat inzwischen die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses verhindert – mit einer -nach meiner Meinung- absolut schwachsinnigen Begründung!

Video: Folterexperten – Die geheimen Methoden der CIA

Inzwischen frage ich mich immer mehr:

Wie tief steckt die Bundesregierung da mit drin?

Auf diese Antwort kann ich vermutlich ewig warten.

Was mir allerdings auch unbekannt war: Die Ablehnung von Folter ist in Großbritannien inzwischen ein Kündigungsgrund – wird jedenfalls im nachfolgenden Video behauptet:

Video: folter.das.grausame.handwerk


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geheimdienste, Gesellschaft, Menschenverachtend, Staat als Täter, Zensur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s