Daten von Bundesbürgern für den US-Heimatschutz


von Helmut Lorscheid, 13. März 2008:

.

Wer künftig im Rahmen einer polizeilichen Maßnahme seine Fingerabdrücke abgibt, muß damit rechnen, daß diese auch an die USA weitergeleitet werden, an einen Staat also, der Folter als selbstverständlichen Teil der Informationsbeschaffung praktiziert. (1)

.

Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble (CDU) und Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) haben am 12. März 2008 in Berlin zusammen mit ihren US-amerikanischen Amtskollegen, dem Justizminister Michael Bernard Mukasey, und dem Minister für Innere Sicherheit, dem sogenannten Heimatschutzminister Michael Chertoff, ein entsprechendes bilaterales Abkommen unterzeichnet.

.

weiter lesen bei hintergrund.de.

.

Mehr Informationen dazu gibt es auch auf der lesenswerten  Seite von conservativefunds bei youtube (englischsprachig).

.

Sein erstes Video (von 2) zu diesem Thema:

.

Obama’s Homeland Security Police State

.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, NWO-Baustein, Zensur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s