Abwässer verändern Geschlecht bei Fischen


Eine Studie über Fische in den USA liefert schockierende Erkenntnisse zu den Folgen von Gewässerverschmutzung. Verschiedene Chemikalien führen offenbar dazu, dass bestimmte Arten ihr Geschlecht wechseln.

Weiter lesen bei GMX.

Menschen essen.

Fische.

Andere Nahrung, in der sich oft Chemikalien befinden.

Man spricht von „Rückständen“ und es gibt Grenzwerte. Die allerdings höchst selten überprüft werden. Das gibt der Codex Alimentarius auch nicht her.

.

Vortrag über den Codex Alimentarius

(schau nur mal die ersten 2 Minuten an…)

[blip.tv ?posts_id=1870614&dest=-1]

Oft werden wissenschaftliche Entwicklungen an Tieren erprobt, bevor sie auf den Menschen „losgelassen“ werden.

Ist hier etwas ausser Kontrolle geraten? Ein Versehen oder wieder eine Firma, welche die Abwässer verunreinigt und denkt, sie wird nicht entdeckt?

Verändern auch Menschen ihr Geschlecht unter dem Einfluss dieser Chemikalien? Oder wenn sie (nur diese?) Fische essen?

Bedenke, bei diesen Chemikalien handelt es sich um Pestizide, Hormone wie sie mit der Antibabypille verabreicht werden, Schwermetalle und Reste von Shampoos oder Waschmitteln.

Können diese Chemikalien gezielt oder ab einer bestimmten Dosis und Dauer eine Geschlechtsumwandlung bewirken?

Was tun wir uns -nicht „nur“ den Fischen- da wieder einmal an?

.

Nachtrag vom 18.11.09:

.

Wer wissen möchte, ob und wie sich Chemikalien beim Menschen auswirken, der sollte meinen Artikel über PHTHALATE und ihre Wirkungen auf den männlichen Fötus lesen!!!

.

Phthalate sind in vielen Verpackungen und in Umhüllungen von Medikamenten UND Naturheilmitteln enthalten…

.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s