Es gibt keine Staatsangehörigkeit "Bundesrepublik Deutschland"


Aufmerksame Kulissenriss Leser wissen das bereits, aber da es immer mehr Menschen gibt, die bemerken, dass etwas nicht stimmen kann bei uns, aber nicht genau wissen, was das ist, habe ich in diesem Artikel weitere Informationen zum Thema Staatsangehörigkeit „Deutsch“ (gibt es nicht, steht aber im PERSONALausweis) zusammengestellt.

.

Hier fand ich Hinweise zur Bundesrepublik Deutschland die nicht (mehr) existent ist  (fehlender Geltungsbereich des Grundgesetzes) und deren Staatsbürgerschaft man nicht erwerben kann oder konnte (sie war nur eine Verwaltung, die im Namen der Besatzungsmächte handelte).

Betrachte bitte die nächsten beiden Kopien. Dazu die Miniatur öffnen und ggf. durch Klick vergrößern.

Dieser Antrag auf Einbürgerung vom 24. November 2005, ausgestellt vom Landkreis Demmin.

.

ZITAT-Aus dem Grundsatz des Fortbestandes des deutschen Staatsvolkes folgt, dass es eine Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland, deren Erwerb Sie anstreben, nicht gibt.-ZITAT

.

Die Frage nach der Staatsangehörigkeit aufgreifend, möchte ich ergänzend darauf hinweisen, dass Du vielleicht das Argument hören wirst, dass der „Bundespersonalausweis“ als Bestätigung hierfür ausreicht. Dem ist allerdings nicht so!

.

Das „Staatsministerium Bayern“ hat zu dieser Thematik bereits folgendes selbst ausgeführt:

“Der Bundespersonalausweis oder der deutsche Reisepass sind kein Nachweis über den Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit. Sie begründen lediglich die Vermutung, dass der Ausweisinhaber die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.”

.

Leider wird auch von dort nicht erläutert, für welchen Staat denn nun eine Staatsangehörigkeit besteht, da „Bundespersonalausweis“ und „Reisepass“ ja lediglich die Nationalität (deutsch) bestätigen. Dies kannst Du ebenfalls aus nebenstehendem Dokument ersehen. Dazu die Miniatur öffnen und ggf. durch Klick vergrößern.

.

Warum steht dort nicht „hat…die Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland erworben“? Immerhin ist dieser „Staat“ ja oben genannt!

.

Richtig ist, dass man nichts erwerben kann, was nicht existiert!

.

Richtig ist aber auch, dass Du die DEUTSCHE Staatsangehörigkeit haben dürftest, falls in Deinem Peronalausweis „Deutsch“ steht. Die DEUTSCHE Staatsangehörigkeit bezieht sich auf das Deutsche Reich – damit ist nicht das sog. III. Reich (oder sog. „Nazi-Deutschland“) gemeint.

Damit wäre Dir möglich, über eine Deutsche VERFASSUNG abzustimmen, welche das Deutsche Reich wieder handlungsfähig machen würde und ERST DANN kann dies Deutsche Reich einen Friedensvertrag mit den Besatzungsmächten abschließen.

Schau dazu in den Artikel 146 des (wegen fehlendem Geltungsbereich erloschenen) Grundgesetzes, dann erhellt sich die Sache schon ein wenig. Vergleiche auch ruhig alte und neue Fassung des Artikels 146.

.

Falls Du an einer verständlichen Übersicht des (völker)rechtlichen Status der BRD sowie der von ihr abgeschlossenen Verträge und des Status des Deutschen Reiches interessiert bist, findest Du h i e r ein Gutachten von Prof. Dr. jur. Hans Werner Bracht. Dort wird auch auf die Staatsangehörigkeit eingegangen.

Dieses Gutachten ist klar gegliedert und stellt sachlich die Zusammenhänge dar, ohne revanchistische Attitüden – im Gegenteil, es ist Ziel des Textes, die notwendigen Grundlagen für einen dauerhaften Frieden in der Welt darzustellen. Das habe ich jedenfalls herausgelesen.

.

Einen weiteren Artikel bei Kulissenriss zum Thema Staatsangehörigkeit findest Du h i e r.

.

Andere Webseiten zu diesem Thema:

.

http://www.rsv.daten-web.de/Germanien/Souveraenitaet.html

.

http://www.krr-faq.net/rustag.phpAnmerkung: Dort wird davon ausgegangen (dem Leser untergejubelt), dass das Grundgesetz eine Verfassung ist, dass die Präambel eine Rechtskraft in Bezug auf den Geltungsbereich hat – was ich nicht so sehe – und dass die BRD Rechtsnachfolgerin des Deutschen Reiches ist.
Leider wird dort die SHAEF Gesetzgebung nicht berücksichtigt, welche gleich nach Kriegsende durch die Besatzungsmächte erlassen wurde und bis heute fortgilt. Dies führt natürlich zu unrichtigen Ergebnissen, da diese wesentlichen Voraussetzungen für „Recht und Gesetz“ in der BRD einfach ausser Acht gelassen wurden und ich denke, dass geschah absichtlich, weil ansonsten vieles sehr genau dargestellt wird. Nach meiner Ansicht daher nicht vollständig und im Ergebnis unrichtig.

.

http://brd-schwindel.com/fakt-nr-21-brd-und-ddr-einwohner-sind-staatsangehoerige-des-deutschen-reiches/

.

http://gedankenfrei.wordpress.com/deutschland-dossier/

.

Nachtrag Mai 2010:

.

Ein Video zu dieser Thematik. Man sollte sich nicht an Rechtschreibfehlern stören, denn die Dokumente und Schlussfolgerungen sprechen für sich.

.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Europäische Union, Gesellschaft, Politik, Täuschung, Zensur abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Es gibt keine Staatsangehörigkeit "Bundesrepublik Deutschland"

  1. Pingback: K U L I S S E N R I S S » Die Medien schweigen – dazu: Nigel Farage – Der Euro basiert auf einer Lüge

  2. Pingback: K U L I S S E N R I S S » Muss Deutschland Hitler-Schulden zahlen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s