Wer nicht spurt…


…dem können möglicherweise schreckliche Dinge passieren, angefangen beim Diskreditieren durch die Medien…bis hin zum (Selbst?)Mord!

.

aus einem Kommentar bei Infokrieger.news:

.

-Beim Interview mit J.Ackermann, in der Sendung von Maybrit Illner ist dem guten Mann wohl was raus gerutscht. Nach einem Einspieler über die IWF Tagung 1988 in Berlin, und der darin dokumentierten Absicht von Alfred Herrhausen ( damals Deutsche Bank Chef ) den dritte Welt Ländern die Hälfte ihrer Schulden zu erlassen, fragte Frau Illner Ackermann ” Herr Ackermann, sie sind auch Chef des internationalen Bankenverbandes, hätten sie eine solche Forderung “(im Bezug auf Griechenland)” nicht einfach stellen können an all ihre Kollegen die richtig sauber aus dieser Krise herausgekommen sind ?
Ackerman “also ich glaub mir wärs genauso ergangen wie Herrn Herrhausen”
Wie ist es dem Herrn Herrhausen denn ergangen?
Er wurde 1989 mit einem militärisch präzisem Sprengsatz in die Luft gejagt. Ob er dass wohl meinte ?-
dazu muß man wissen, dass Kohl sein Berater Herrhausen war und Kohl 1 Woche nach der Ermordung Herrhausens seine Meinung zum Euro um 180 Grad gewechselt hat: Er wollte ursprünglich auf Anraten Herrhausens erst eine wirtschaftliche und politische Einheit und die Währung als Letztes. Hinterher wurde dann behauptet, Kohl wäre gezwungen worden im Tausch für die Wiedervereinigung dem Euro zuzustimmen. Dieses hat aber vor kurzem Gorbatschow widerlegt.

Ackermann muss dieser Zusammenhang bekannt sein. Offensichtlich sind unsere lieben Bilderberger etwas nervös, weil es nicht nach Plan läuft. Da rutscht einem schon mal die Wahrheit raus.Vor kurzem kam ja heraus, dass Verena Becker von RAF enge Kontakte zum BND/Verfassungsschutz hatte. Zusammengefasst, wer nicht mitspielt wird umgenietet

.

…da fällt mir ein…hmmm…ob das Attentat auf Schäuble vielleicht nur „ein Schuss vor den Bug“ war und er darum danach so geflissentlich den Überwachungsstaat eingerichtet hat und nun die BRD als Finanzminister vertritt, wo er den Bankstern noch mehr Gefallen tun kann – schließlich hat er sich nun „bewährt“?

.

Schuldenerlass UNMÖGLICH: Josef Ackermann will nicht so enden wie Herrhausen

.

Nachtrag:

Ein Interview mit Prof. Bernd Senf über den Euro (interessant im Zusammenhang mit diesem Artikel wird es ab 01:45)

.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Banken, Europäische Union, Geheimdienste, Gesellschaft, NWO-Baustein, Politik, Staat als Täter, Täuschung, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s