Zensur zur Besiegelung der Diktatur – bevorstehende Gleichschaltung deutscher Onlinemedien?!


.

Ich möchte hier einen Artikel der Partei der Vernunft vorstellen, der alle angeht, die das Internet nutzen, weil die Gleichschaltung der Onlinemedien kurz bevor steht!!!

Hier der Artikel (Hervorhebung und Links teilweise durch Kulissenriss hinzugefügt):

.

Zensur zur Besiegelung der Diktatur

Die wichtigste Aufgabe in einem totalitärem System ist es, sicher zu stellen, dass die Verbreitung von Informationen, die der offiziellen Propaganda widersprechen, unmöglich wird.

.

Schauen Sie sich bitte den Gesetzentwurf “Änderung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages” (JMStV) an. Die meisten Menschen haben noch nicht gemerkt, dass wir uns nach in Kraft treten des Lissabon-Vertrags bereits von der Demokratie verabschiedet haben.

Wenn Roman Herzog die EU als undemokratisch kennzeichnet, ist es eine Diktatur, was denn sonst?

Vielleicht fällt den Bürgern aber an den Zensurgesetzen etwas auf. Wenn dieser Gesetzentwurf Wirklichkeit wird, kann jede Webseite nach Belieben abgeschaltet werden. Es ist eine Strafe von 500 000 Euro für “jugendgefährdende Inhalte” vorgesehen.

An deutschen Schulen wird der Lügen-Propaganda-Film von Al Gore gezeigt.

Kinder werden zu Blockwarten erzogen, die ihre Eltern überwachen sollen.

Ich weiss von Schülern, die schlechte Noten bekamen, weil sie in einem Aufsatz die These vom menschengemachten Klimawandel anzweifelten. So weit sind wir schon! Darüber hinaus werden Kinder traumatisiert, weil sie glauben, dass eine Katastrophe auf uns zukommt. Die wahre Katastrophe ist der sich immer weiter ausbreitende Staat und die Indoktrinierung unschuldiger Kinder.

Wir können also mit absoluter Sicherheit vorraussagen, dass alles, was der offiziellen Propaganda widerspricht, als jugendgefährdend eingestuft werden wird. Damit sind alle alternativen Medien ruiniert. Sie werden dann weder im Netz noch in den Mainstream-Medien eine annähernd korrekte Darstellung der Realität vorfinden.

Da im Moment der Protest gegen dieses Gesetz kaum zu vernehmen ist, könnte unser Schicksal bereits besiegelt sein – und das, ohne dass die meisten Menschen das auch nur ansatzweise mitbekommen. Dass natürlich der Jugendschutz vorgeschoben wird, um unabhängige Berichterstattung zu unterdrücken ist logisch, aber wohl kaum nötig, wenn man die Lethargie der Menschen zu diesem Thema sieht.

Es ist wenige Sekunden vor zwölf. Wenn wir dieses Gesetz nicht verhindern, ist es endgültig aus und vorbei mit der Demokratie.

.

Hintergrundinformationen & Quellen:

.

Arbeitsentwurf: Änderung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages
Zensur im Namen des Jugendschutzes: Stellungnahme zum Jugendmedienschutz-Staatsvertrag des Arbeitskreises gegen Internet-Sperren und Zensur (AK-Zensur)
Stellungnahme: Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. – Novellierung des Staatsvertrages über den Schutz der Menschenwürde und den Jugendschutz in Rundfunk und Telemedien
1&1 Internet AG: Das Ende der freien Kommunikation im Internet?

.

Ministerpräsidenten beschließen Jugendmedienschutzstaatsvertrag

Es soll Öffnungszeiten für Webseiten geben und eine generelle Verpflichtung, für Kinder bis 12 bedenkliche Inhalte zu kennzeichnen…

Wie wird „bedenklich“ definiert, ab wann ist der Inhalt dies?

Kommen da nun neue Abmahnwellen auf uns zu?

Ich befürchte, nun werden sich wieder selbst ernannte Oberbedenkenträger als Privatpolizei etablieren, um von sich reden zu machen.

Auf Wiedersehen umfassende Information, auf Wiedersehen breit gefächerte Jugendbildung…

Willkommen Selbstzensur, Willkommen Blockwarte im Internet 😦

Noch hoffe ich ja auf die Findigkeit der jungen Generation, die eine Welt ohne PC und Internet nicht kennt – sie wird vermutlich auch in diesem Fall Wege finden, die Zensur zu umgehen…

Erinnern wir uns doch mal selbst an damals – waren nicht die verbotenen Dinge dann genau die Dinge, die für uns am Interessantesten waren?

Wären sie nicht verboten gewesen, hätten wir sie vielleicht noch nicht einmal bemerkt…

Es kann also sein, daß nun die Kinder/JugendlichenHeranwachsenden erst recht auf Inhalte aufmerksam werden, die sie vorher nicht bemerkt haben, weil sie ja erlaubt waren.

So könnte dieser „Jugendschutz“ genau das Gegenteil bewirken…

Falls das aber so kommt, wäre das ein weiterer Grund für unsere(?) Regierung, den Zugang ins Internet zu reglementieren – ist das vielleicht der eigentliche (langfristige) Grund für dieses neue Gesetz???

.

Nachtrag Juli 2010:


Bald keine freie Onlinepresse mehr?

Diese letzte Alternative um an unzensierte Nachrichten zu kommen, soll den Bürgern jetzt auch noch genommen werden. Der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat in einem Gutachten Klartext gesprochen. Onlinepresse ist demnach Rundfunk und dürfte nur noch mit staatlicher Lizenz berichten. Sollte dies tatsächlich umgesetzt werden, wäre das Herzstück einer Demokratie, die freie Informationsvielfalt, der Zensur endgültig erliegend.

Den ganzen Artikel kannst Du bei Bürgerstimme.com lesen.


Einen weiteren Artikel dazu findest Du bei mmnews.de.


Der Hammer:

Obama und Vereinte Nationen wollen “akzeptables Verhalten” im Internet diktieren


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Europäische Union, Gesellschaft, NWO-Baustein, Politik, Täuschung, Zensur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zensur zur Besiegelung der Diktatur – bevorstehende Gleichschaltung deutscher Onlinemedien?!

  1. Pingback: K U L I S S E N R I S S » Die Drahtzieher der NWO werden nervös?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s