Islamische Staatengemeinschaft demontiert die Presse-, Rede- und Meinungsfreiheit durch eine UNO Resolution


23. Juni 2010 | Von Ernie Souchak | Kategorie: Extras


Einen herben Rückschlag im Kampf um die Rede-/Meinungsfreiheit musste die westliche Staatengemeinschaft letzten Freitag innerhalb der UNO hinnehmen. Der stimmgewaltige islamische Block (OIC) brachte einen Antrag durch, der im Kern die Zensur jeglicher negativer Berichterstattung und Meinungsäußerung über den Islam zur Folge hat.


Bitte weiter lesen bei der Quadratur des Kreises


Zu diesem Thema irgendwie passend:


Der islamische Dreizack


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausland, Gesellschaft, Glauben, Politik, Zensur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Islamische Staatengemeinschaft demontiert die Presse-, Rede- und Meinungsfreiheit durch eine UNO Resolution

  1. Pingback: K U L I S S E N R I S S » Braut sich etwas zusammen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s