Nationalismus und Patriotismus…


.

Dieser kurze Artikel bei der ARD gibt mir dann doch zu denken…und ich würde gern wissen: wer sind „die einen“ und wer sind „die anderen“???

Ich dachte, wenigstens in der ARD würde man Quellen von Aussagen nennen…

.

Sind wir denn KEINE Nation mehr? Sollen wir KEINE (mehr) SEIN?

.

Ich frage mich, was dagegen spricht, für seine Nation zu sein. Ist das dann Nationalismus? Und was ist schlecht daran? Warum wird hier Nationalismus negativ dargestellt?

.

Was ist denn Nationalismus?

.

Auszug aus dem Staatsorgan Wikipedia:

.

Nationalismus bezeichnet eine politische Ideologie, die auf ein Zusammenfallen zwischen einer Nation und einem Staatsgebilde abzielt. Nach herrschender Meinung liegt Nationalismus dem Entstehen moderner Nationen zugrunde.

.

Alltagssprachlich wird Nationalismus häufig mit nationalem Chauvinismus, der Überhöhung der eigenen Nation gleichgesetzt. Diese Bedeutung von Nationalismus wird oft vom Patriotismus abgegrenzt, der sich für die Werte und Symbole seines Volkes einsetzt und dies auch anderen Nationen zubilligt.

.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalismus

.

Wenn Nationalismus – sogar nach herrschender Meinung – dem Entstehen moderner Nationen zugrunde liegt, brauchen wir sogar Nationalismus, meine ich! (Ihr seht – die Meinung herrscht, nicht die Fakten oder Gerechtigkeit oder abgewogene Urteile 😉 )

.

Kann es sein, daß da jemand etwas verwechselt hat oder war das Absicht?

.

Artikel zu diesem Thema:

.

WM-Taumel: Öffentlich-Rechtliche warnen vor «Folgen des Patriotismus»

(jetzt weiß ich auch, wer „die anderen“ sind 🙂 )


Nachtrag Juli 2010:


Furcht vorm kollektiven Fahnenschwenken (Spiegelfechter)


.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesellschaft, Medien, Nachdenkliches, Reframing veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Nationalismus und Patriotismus…

  1. Armin Widukind Bismarck schreibt:

    Ja, Ja, immer diese rotschmierigen „MAHNER“; davon brauchen die gutmenschlichen brdler ja besonders viele, damit sie um Gottes willen nicht auf „schlechte Ideen“ kommen…

  2. Armin Widukind Bismarck schreibt:

    …*“Willen“, natürlich.

  3. NO-NWO schreibt:

    Ja, die Bande (im Sinne von Billard) ist deutlich markiert und wird „rechtzeitig“ von den (natürlich ach so freien und politisch unbeeinflußten) Medien jedem vor Augen geführt, damit alle schön politisch „korrekt“ bleiben.

    „Betreten des Rasens verboten“, immer schön die Wege benutzen
    😉

    Diese Dressur sitzt in den Köpfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s