Spaß muß sein – diesmal: Mehr Netto für ARD und ZDF


Nachschlag: Neue Rundfunkgebühren

Mehr Einnahmen fürs staatlich gelenkte Schönreden von Verarmung und Krieg und fürs Ausgrenzen politischen Protestes in ARD, Deutschlandfunk und ZDF. Nach internen Papieren, berichtet der Spiegel, bringt der Wechsel auf das neue Rundfunkgebührenmodell den öffentlich-rechtlichen Sendern ab 2013 steigende Einnahmen. Mit der alten GEZ-Abgabe würden die Erträge sinken. Die von den Ministerpräsidenten der Länder beschlossene neue Haushaltssteuer bringt demnach 2020 ein Plus von 815 Millionen Euro im Vergleich zur alten Gebühr. Wo der Regierungssprecher ARD-Senderintendant und ein »unabhängiger« ZDF-Journalist dessen Amtsnachfolger wird, sollten ARD und ZDF auch formal direkt vom Bundeskanzleramt gesteuert werden. Ist demokratisch legitimiert. Berlusconi läßt grüßen.

(asc)

Unbedingt weiterlesen – jetzt wird es lustig:

Mehr Netto für ARD und ZDF


„Netter“ hätte auch ich es nicht schreiben können 😉


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesellschaft, Medien, Satire und Spass veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s