Des Sommerloches neueste Sau


Nun wird mal wieder eine altbekannte Sau durchs Dorf getrieben: Sonderabgabe für sog. Risikogruppen…


CDU-Politiker für höhere finanzielle Belastung von Übergewichtigen. Studie: Mehrheit befürwortet größeren Beitrag bei ungesunder  Lebensweise. “Es muss die Frage erlaubt sein, ob die immensen Kosten, die zum Beispiel durch übermäßigen Esskonsum entstehen, dauerhaft aus dem solidarischen System beglichen werden können.

Quelle: MMnews


Na, da fallen mir ganz adhoc einige Beispiele ein, die man unbedingt in diese Risikogruppen der ungesunden Lebensweise einreihen sollte:


1. Politiker, weil die bei dem Unrecht, was sie anrichten, irgendwann sehr ungesund leben dürften…

2. Alle, die aus Plastikflaschen trinken, weil das ungesunder ist als rauchen…

3. Moped- und Motorradfahrer mit kurzer Hose und ohne Nierengurt…

4. Alle, die mit ihrer Nahrung oder dem Kaugummi ASPARTAM zu sich nehmen…

5. Alle Handybenutzer, weil sie dadurch krank werden…

6. Alle, die sich gegen Schweinegrippe impfen ließen…

7. Alle, die jodierte Speisen zu sich nehmen

8. Alle, die immer noch nicht wissen, daß in ihrem Essen Glutamate sind…

9. Alle, die immer noch meinen, FLUOR sei ein Geschenk Gottes und dies Zeugs noch immer nicht aus ihrem Leben verbannt haben…


So – da hätten wir jetzt eigentlich die ganze Bevölkerung erwischt.


Hmmm…da kann es ja eigentlich so bleiben, wie es ist, oder?


🙂


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesellschaft, Gesundheit, Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s