USA: Eingesperrt und ausgebeutet – die neue Diskriminierung?


Auszug aus einem Artikel der „jungeWelt“:


Heute befinden sich über eine Million afroamerikanische Männer und Frauen im »gefängnisindustriellen Komplex«. Ein ständig wachsender Wirtschaftszweig, in dem das US-Kapital Milliardengewinne mit der Zwangsarbeit der Gefangenen macht. Da wundert es nicht, daß die Gerichte gerade junge Angeklagte im besten Arbeitsalter für geringfügige Delikte zu immer längeren Haftstrafen verurteilen.


Quelle: Die Tageszeitung jungeWelt


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Gesellschaft, Gesundheit, Menschenverachtend, Politik, Staat als Täter, Wirtschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s