Zivilcourage: Verfolgung der Journalisten, die Skandal aufdeckten



Justitia beim Fremdgehen erwischt?

Erstellt am August 4, 2010 von denkbonus




Heute steht wohl fest, warum Justizia ihr Augenbinde tatsächlich trägt. Damit sie nicht mit ansehen muss, wie in ihrem Namen das Recht gebeugt und mit Füßen getreten wird. Zu dieser Schlussfolgerung kann man zumindest kommen, wenn man verfolgt, wie einer der größten, wenn nicht gar der größte Justizskandal in der Geschichte der Bundesrepublik, sich derzeit entwickelt. Am 13. August 2010 soll das Urteil gefällt werden in einem Prozess zu einem ungeheuerlichen Verbrechen, in das, neben Immobilienmaklern, auch ermittelnde Beamte, Staatsanwälte und sogar zwei Richter als Täter involviert sein sollen. Angeklagt sind indessen nicht die mutmaßlichen Täter, sondern jene Journalisten, die den Skandal aufgedeckt haben.


Weiter lesen bei denkbonus


Siehe auch:


Frank Fahsel: Ein Richter im Ruhestand gesteht…


Urteil gegen die Pressefreiheit



Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Gesellschaft, Medien, Politik, Recht, Zivilcourage abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s