Durchgebrannte Pflanzen-Mutanten


Forscher entdecken Beweise für die unkontrollierte Ausbreitung von Genraps


US-Wissenschaftler haben erstmals Belege für die Ausbreitung von gentechnisch verändertem Raps außerhalb von Landwirtschaftsflächen gefunden. In ihrer Studie untersuchten die Forscher mehr als 400 wilde Rapspflanzen im US-Bundesstaat North Dakota, von denen sich 86 Prozent als genetisch verändert herausstellten.


Weiter lesen bei Wissenschaft.de


Warum, frage ich, sollte es dann bei MAIS anders sein?


Nachtrag August 2010:


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gentechnik, Gesundheit, Staat als Täter, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s