Wie Medien verblöden – Folge 1298702 ;-)


Natürlich habe ich nicht bereits 1298702 Artikel dazu geschrieben, die Zahl soll Sinnbild dafür sein, wie oft der Normalbürger von den Medien für dumm verkauft wird, wie oft Medien lügen. Sendungen werden dem Zuschauer serviert – oft (meistens?) ohne Hinweis darauf, wie die Realität aussieht…speziell dürften dazu Sendungen gehören, die dem Zuschauer (eine nicht existente) Realität vorgaukeln.


Ein interessanter lesenswerter Artikel über „Reale Seifenopern“ („Realitysoaps“) wie „Verdachtsfälle“, „Familien im Brennpunkt“, „Die Schulermittler“ oder „Betrugsfälle“ stellt unter Bezugnahme auf die Sendungen, deren Laiendarsteller, einem Artikel aus der „ZEIT“ und natürlich der (wirklichen) Realität anschaulich dar, wie Menschen vor dem Fernseher dressiert und dumm gehalten werden. Was natürlich Auswirkungen auf deren Wissen um die Realität sowie ihrer Problemlösungs(un)fähigkeiten hat…


Auszug:

Zwischen Ausrasten, Zusammenbrechen, gegenseitigem Beschimpfen und höhnischem Verachten gibt es keine Zwischentöne mehr.“ Wird bald ein Großteil der Menschen überhaupt nicht mehr wissen, wie man sich natürlich verhält, ohne alles zu dramatisieren, was Selbstreflexion ist (statt „Schlampen“ und überhaupt „den anderen“ Schuld an allem zu geben)? Werden sich viele nicht mehr vorstellen können, dass man Kräfte in sich selbst mobilisieren kann und keine „Schulermittler“ und Coaches für alle Lebenslagen, vom Jobfinden übers Versöhnen bis zur Wohnungseinrichtung braucht, um zu existieren? Die Menschen verlieren auch das Gefühl für Privatsphäre, dafür, dass nicht alles andere grundsätzlich etwas angeht. Mittlerweile sind selbst Hunde zu Fernseh-Problemfällen geworden, denen eigene Doku-Soaps gewidmet sind, während andere Tiere wenn, dann so vorkommen, wie sie sind.


Den ganzen Artikel lesen bei Ceiberweiber


Empfehlenswert!




Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Gesellschaft, Medien, Menschenverachtend, Nachdenkliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s