Herzinfarkt


Meine Meinung zum Thema Herzinfarkt:

Die vielen tausend (120 tausend) Toten durch Herzinfarkt jedes Jahr scheinen in Kauf genommen zu werden, damit mit und an ihnen Profit gemacht werden kann. Durch die Pharmaindustrie und auch durch die Ärzte…

Das entnehme ich jedenfalls dem nachfolgenden Artikel von Herrn Keagelmann.

Die Pille gegen Herzinfarkt

Das beste Mittel gegen Herzinfarkt

Von Hans Keagelmann, Arzt und Interdis Präsident
.

In welche Sackgassen der Dogmatismus der orthodoxen Medizin führen und welch große gesundheitliche Schäden er anrichten kann, wird am Beispiel Strophantin besonders deutlich.

.

Jahrzehntelang galten Strophantin Kapseln als Erste Hilfe-Mittel bei Herzinfarkt. Da jedoch das natürlich vorkommende Strophantin patentrechtlich nicht schützbar und monopolisierbar war, erfand die Pharma-Industrie unter anderem die Betablocker, deren Wirkungen höchst umstritten und deren Nebenwirkungen zum Teil katastrophal sind. Strophantin wurde mit Hilfe höchst dubioser Studien als „gefährlich“ eingestuft und verschwand vom Markt.
Mehr Informationen dazu, über „Gesundheit geht ganz anders“ und die genaue Geschichte der „Verbannung“ von Strophantin liest Du H I E R (etwas weiter unten auf der Seite).

.

Jetzt stellt sich heraus, dass Strophantin sogar als menschliches Hormon vorkommt. Die unsägliche Strophantin-Geschichte zeichnet der erfahrene Internist Hans Kaegelmann auf.
.
Seit einem Jahrhundert ist die früher seltene Krankheit Herzinfarkt stark angewachsen und wurde laut Weltgesundheitsorganisation WHO zum Killer Nr. 1, der weltweit schlimmsten Epidemie. Sie erzeugt mehr Leiden und Tote als ein Weltkrieg.

.

Das alles brauchte nicht zu sein, denn wir wissen seit spätestens einem halben jahrhundert genau, wie fast jeder Herzinfarkt und ebenso wie sein Vorstadium Angina pectoris sicher und jederzeit reproduzierbar verhindert werden kann und zwar auf die einfache Weise durch Einnahme einer einzigen Substanz: Strophantin.

.

Dieser Fakt ist so einwandfrei gesichert, wie dies überhaupt möglich ist, und wird von Ärzten und Patienten, die Strophantin richtig anwenden, bestätigt. Im Angina-pectoris-Anfall , der sich durch Brustschmerzen äußert, wird eine Strophantin-Kapsel zerbissen, so daß die Substanz über die Zunge und das Blut zum Herzmuskel gelangt und den Anfall spätestens in einer Viertelstunde beendet. Um weitere Anfälle von vorn herein verbeugend zu verhindern, wird Strophantin in magensaftresistenter Form geschluckt, verhindert so in individuell auszutestender Dosierung weitere Anfälle und beendet die Krankheitserscheinungen.

.

Die Krankheit kommt durch Anhäufung von Milchsäure aus dem Herzstoffwechsel zustande und nicht durch Verstopfung von Herzkranzgefäßen, wie immer noch in wissenschaftlichen Verkennung der Fakten offiziell behauptet wird.

Auszug einer Veröffentlichung in „raum & zeit“ Nr. 108,
Ehlers – Verlag

Buchempfehlungen: Die Pille gegen den Herzinfarkt, Broschüre: Strophantin Segen der Menschheit, beide Verlag kritische Wissenschaft, Bücherbestellungen siehe Interdis Bücherempfehlungen unter http://www.interdis-wis.de

.

Nachtrag März 2010: Es gibt jetzt das Buch „Die Lösung des Herzinfarkt-Problems durch Strophanthin. Die Abwehr der optimalen Vorbeugung und Behandlung

.

Zu diesem Thema ein interessantes Video:

.

Strophantin

.

Nach meiner Meinung kann man also mit Strophantin dem Herzinfarkt sowie der Herzinsuffizienz entgegenwirken.

.

Hier ein paar sehr kurze Videos zu diesen Themen.

.

Herzinsuffizienz – Lehrvideo der Dr Rath Gesundheitsallianz

.

Arterienverkalkung – Lehrvideo der Dr Rath Gesundheitsallianz

.

Ein Arzt erklärt Herzinfarkt

(Langweilig und trocken, wirkt eher abgelesen, aber immerhin informativ)

.

Von einer Anhäufung von Milchsäure als Ursache habe ich allerdings nichts gesehen…was stimmt nun?

.

Es gibt auch die Ansicht, dass man dem Herzinfarkt durch hochdosierte Beigaben von Vitaminen und Mineralien begegnen könne:

.

Zurück zum Strophantin, welches ja über Jahrzehnte mit großem Erfolg verabreicht wurde.

.

Hierzu empfehle ich auch die Studie der Webseiten des Heilpraktikers Wolf-Alexander Mehlhorn!

.

Eine weitere umfangreiche Webseite zu diesem Thema findest Du  H I E R.

.

Seit neuer Erkenntnis wahrscheinlich ein Zusammenhang mit Herzinfarkt:

Bisphenol-A – eine Chemikalie die Sie meiden sollten!

.

Nachtrag Juni 2010:

Die Inhalte einer unterdrückten Studie:

Die Cholesterin-Theorie der Herzkrankheit ist Unsinn

.

.

… wird fortgesetzt…

.
.
Bücher zum Thema:
.
Strophanthin, Segen der Menschheit
.
Strophanthus g – Tod durch Unterlassung – und niemand ist schuld?
.
Die Lösung des Herzinfarkt-Problems durch Strophanthin. Die Abwehr der optimalen Vorbeugung und Behandlung
.
Geheimarchiv der Ernährungslehre

.
Heraus aus dem Labyrinth der Ungesundheit, Geheimarchiv der Ernährungslehre: Wissenswertes und Wissenswichtiges
.

.
.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s