Revolution!


Revolution?

Wo?

Habe ich etwas verpaßt?

.

Dies mag sich der eine oder andere fragen, und mal kurz den Vorhang seines Fensters beiseite schieben – er ahnt aber nicht, dass er nur auf eine schöne und extra für ihn und alle anderen hergestellte Kulisse blickt…

.

Er wird sich stattdessen sagen:

.

„Alles friedlich, da draußen ist doch alles bestens, niemand rennt mit Colts oder Maschinengewehr durch die Gegend und von irgendwelchen Aufständischen ist auch nichts zu sehen“

„Die Leute bei Kulissenriss.eu scheinen einen Vogel zu haben, die wollen mir einen Bären aufbinden, es gibt hier in Deutschland nirgendwo Straßenkämpfe, keine Revoluzzer, keine brennenden Barrikaden und es fließt nirgendwo Blut!“

„Und in den Nachrichten kam auch nichts, genau so wenig wie in der Zeitung.“

.

Das stimmt zwar alles, aber die seit langem, auch heute – in dieser Sekunde – stattfindende Revolution bedient sich keiner „klassischen“ Umsturztechnologien. Sie schickt keine Revoluzzer auf die Strasse, die sich Straßenschlachten mit der Staatsmacht liefern.

.

Das ist total überholt, war gestern, denn heute kommt die Revolution auf leisen Sohlen, mit einem schicken Umhang namens „Globalisierung„, auf dem ZUR TARNUNG fett geschrieben steht „Gleichberechtigung“, „Freie Märkte“, „Freie Meinungsäußerung“, „Stärkung der Familie“ oder auch „Familienplanung“, „Stärkung der Demokratie“ und noch etliche andere positiv klingende Aussagen!

.

Erreicht werden soll aber – um es kurz zu fassen – die einheitliche Konditionierung des Menschen und da steht eine Zweiteilung in „Mann“ und „Frau“ dem wirtschaftlichen Nutzen im Weg (klingt ungeheuerlich, ist aber so…)…also wird der dahinter stehende Neoliberalismus schick verkleidet, um für alle „Gutmenschen“ (im Gegensatz zu Psychopathen) akzeptabel zu sein.

.

Der wirtschaftliche Nutzen liegt aber (auch) darin, daß Frauen (irgendwann) ALLE arbeiten gehen (müssen) und niemand mehr auf die Kinder aufpassen kann – nur noch der Staat, der damit die Gelegenheit bekommt, schon Klein(st)kinder zu dressieren erziehen (aka konditionieren).

.

Arbeitskräfte werden so auch immer billiger (ein neoliberales Paradies), weil sie ja – u.a. durch Arbeit suchende Frauen – immer mehr werden…was dazu führt, daß (durch das größere Angebot an Arbeitskräften) die Einkommen sinken und immer mehr Frauen für die Familie dazu verdienen müssen, was wiederum zu mehr Arbeitskräften führt, dadurch dann die Löhne weiter gedrückt werden können…was wiederum mehr Frauen nötigt, wegen des geringen Gehaltes des Mannes etwas hinzuverdienen zu müssen…eine Spirale ohne Ende nach unten…die sich schneller bewegen wird, sobald ab 2011 in Europa Freizügigkeit auf dem Arbeitsmarkt herrscht!

.

Diese Revolution auf leisen Sohlen möchte kein öffentliches Interesse erregen, weil niemand merken soll – bevor es zu spät ist – dass sich derzeit die größte wirtschaftliche, soziale, kulturelle und sexuelle Revolution der Menschheitsgeschichte vollzieht.

.

Da ziehen inzwischen alle – nicht nur Altrevoluzzer – an einem Strang, weil sie zur Elite gehören und selbst Vorteile davon haben, diesen Bereich der Neuen Welt Ordnung (NWO) durchzudrücken.

.

Das Ziel soll u.a. erreicht werden unter Umgehung demokratischer Prinzipien und Abläufe, in dem die Regierung Aufträge an Organisationen vergibt, welche nicht der demokratischen Kontrolle unterliegen und die somit „freie Hand“ zur Durchsetzung der mit den Aufträgen verbundenen Ziele haben…(lies mehr dazu hier).

.

E I N  (das?) wesentliches Standbein dieser Revolution ist der Genderismus!

.

Wer nicht wirklich weiß, was darunter zu verstehen ist (das sind wohl die meisten, ging mir auch so), der möge sich dringend die Zeit nehmen, um folgendes Video in ganzer Länge zu betrachten!!!

.

G E N D E R I S M U S

Inge M. Thürkauf: Von der biologischen Revolution zur Diktatur des Genderismus.

.

Der Vortrag wurde gehalten bei der Anti-Zensur-Koalition.

.

Wie man sieht, verbirgt sich hinter Gender Mainstreaming (Linkliste mit Organisationen…) sehr, sehr viel mehr als lediglich die Fortführung des Kampfes für die Rechte von Frauen!

.

Aus dem Video:

.

Die Gesellschaft (wir alle) „macht“ das Geschlecht???

.

Das biologische Geschlecht ist dann zukünftig unwichtig und nur „erlernt“ (was anscheinend unwahr ist, siehe Video; wer Kinder beiderlei Geschlechtes hat, weiß sowieso, daß es nicht stimmt)…das führt u.a. bspw. zu gleichgeschlechtlichen Toiletten (siehe Video), welche bereits existieren. Das aber ist nur ein Bruchteil der Umwälzungen, die damit einhergehen sollen…

.

Welche Schäden werden unsere Kinder durch Genderismus davontragen(1)?

.

Wissen eigentlich alle Eltern (vom Interesse mal abgesehen), was in den Kindergärten (bald?) mit den Kindern „veranstaltet“ werden soll und vielleicht schon wird und wissen sie, was in den Lehrplänen ihrer Kinder steht? Haben sie schon mal mit den Lehrern darüber gesprochen?

.

Die Schulbücher werden inwischen durchsucht und politisch bemängelt (hier das Speigel-Video dazu) Ein Beispiel: „Der Mensch wird als Mann oder als Frau geboren“ – dies wird in absehbarer Zeit eine unter Strafe gestellte Behauptung sein…und muss (schon mal in den Schulbüchern) geändert werden.

.

Geändert werden soll auch die Bezeichnung von „Mutter“ und „Vater“  in „Bezugsperson eins“ und „Bezugsperson zwei“, damit kann man Distanz herstellen…

.

Nachtrag 09.06.2010:

Nun soll es anscheinend „Elter“ heißen und ausgerechnet die Schweiz fängt mit der Umbenennung an…

Siehe die Kopp Nachrichten vom 08.06.2010 (ab 03:26):

ACHTUNG:

Diese Aussage ist laut Kommentar vom 10.06.10 zu dieser Seite nicht zutreffend – siehe HIER. Wird nun von mir überprüft.

Am 13.06.2010 erhielt ich vom Kommentator JensMan freundlicherweise das angebotene Dokument. Es ist überschrieben mit

„Factsheet zum Leitfaden zum geschlechtergerechten Formulieren im Deutschen“,

stammt laut PDF Datei von der Schweizerischen Eidgenossenschaft „Bundeskanzlei BK“ und kann HIER abgerufen werden.

JensMan stellte mir außerdem zwei Links zur Verfügung:

Die Webseite mit der Anweisung der Stadt Bern zur sprachlichen Gleichstellung sowie die entsprechende Webseite der Schweizerischen Eidgenossenschaft zu diesem Thema.

Auf beiden Webseiten ist ein Leitfaden herunterladbar.

Ende Nachtrag

.

Inzwischen ist zunehmend eine (Bildungs)Diskriminierung von Jungen in der Schule und in Kindergärten beobachtbar.

.

Ich meine, gemeinsam mit der Vortragenden, es geht bei diesem Thema darum, den Familienzusammenhalt zu deformieren, ja, ihn letztlich ganz aufzulösen!

.

Die traditionellen Werte der Familie werden aufgelöst…die Familie soll aufgelöst werden, weil die Forschungen zur Menschenzüchtung anscheinend sehr fortgeschritten sind…damit wird die Ehe und Familie ihres Sinnes, der Zeugung, beraubt und das kleinste „Atom“ der Gesellschaft – die Familie – wird aufgelöst, weil sie dem Neoliberalismus im Weg steht!

.

So, wie es sich darstellt, sind Feminismus, Gewerkschaften und die Kirche lediglich nützliche Idioten der Globalisierung bei der Genderismus eine der Hauptrollen spielt!

.

„Geschützt“ werden wird diese Entwicklung durch Änderungen der Jugendschutzgesetze…ein erstes Beispiel dazu findest Du h i e r.

.

Parallel dazu wird zusätzlich auch eine Auflösung der Nationalstaaten betrieben, um auch diese Bindungen zu zerstören. Dies wird immer sichtbarer und es scheint, die Drahtzieher der NWO werden deswegen inzwischen nervös.

.

Das passiert im EU-Parlament: Europäische Journalisten sollen für linientreue Berichterstattung »geschult« werden!

.

Ist es wirklich das, was Du willst? Bedenke: Wer es gut meint, aber nichts unternimmt, läßt die nicht gut Meinenden ihr Werk verrichten und leistet damit Beihilfe!

.

Wer dagegen hält, muß allerdings damit rechnen, daß er zumindest verteufelt wird.

.

Dagegen halten (aka Zivilcourage) wird nach meiner Ansicht jedoch inzwischen immer mehr zur Auszeichnung und hebt rechtschaffene Menschen aus der Masse hervor!!!

.

Weitere Videos zu dieser Thematik:

.

Aus Österreich:

Zum Thema Femifaschismus (so wird Genderismus inzwischen auch genannt):

.

.

Aus Deutschland:

Männer in der Krise – was ist los?

.

Gleichberechtigung???

Sind Frauen bessere Menschen? Dokumentation über die menschenrechtswidrige Ausgrenzung von Vätern aus dem Leben ihrer Kinder in Deutschland.

.

Weiterführende Links:

.

Misandrie (eine interessante und aufschlußreiche Beschreibung…)

.

Zwitter-Vereinnahmung im Bundestag

.

In welchem Kontext der Genderismus im Zusammenhang mit den Zielen der NWO steht, das kannst und solltest Du  h i e r nachlesen.

.

Lies ebenfalls dazu von Gabriele Kuby: Die Gender Revolution: Relativismus in Aktion

Die Webseite von Gabriele Kuby

.

Gender-Kritik.com über die stille Revolution. Auch als PDF verfügbar.

.

GenderKiller – von Frauen geschrieben, sehr vielfältige (An)Sichten, Grundlage für viele Diskussionen!

.

Ein Artikel der Washington Post aus dem Jahre 1998 zum Thema „gender“, verbunden mit Umfragen.

.

Die Universität von Maryland fragte Ende 2007: End of the Gender Revolution?

.

Genderirrenhaus: Das Kind wird zum ES!

.

Artikel zu diesem Thema beim Kopp Verlag:

Gender Mainstreaming – größtes Umerziehungsprogramm der Menschheit

Gender Mainstreaming: Was haben MTV und die evangelische Kirche gemeinsam?

Gender Mainstream, Ideologie und der »Girls‘ Day«

Gender in der Kita! Wie Kleinkinder umprogrammiert werden

.

nogocologne schrieb:

1 Man kann nicht oft genug darauf hinweisen, dass der Präger des Begriffes Gender ein Arzt (John Money) war, der eine operative Geschlechtsumwandlung an einem Jungen vornahm und diesen damit schließlich in den Selbstmord trieb.
Gender Mainstreaming = politische Geschlechtsumwandlung

.

Nachtrag August 2010:

Feindbild Mann

.

Unterrichtsvorgaben für staatliche Sexualerziehung

.

Mein Fazit aus allem daher: Gender Mainstreaming ist UNDEMOKRATISCH!

.

…wird fortgesetzt und sukzessive überarbeitet, mit neuen Links und Videos versehen…

.

.

.

Advertisements

7 Antworten zu Revolution!

  1. Pingback: K U L I S S E N R I S S » Eine junge Frau (und Künstlerin) mit Zivilcourage – alle Achtung!

  2. Pingback: K U L I S S E N R I S S » Die Drahtzieher der NWO mobilisieren jetzt alles: “Vater” und “Mutter” werden abgeschafft!

  3. JensMan schreibt:

    ein Nachtrag zu der Ankündigung, dass in der Schweiz der Name“Mutter“ zu ersetzten sei durch „Elter“.. Schwachsinn!
    Bin auch dafür das aufgeklärt werden soll, aber wenn wir den Mist auch nur Eins zu Eins übernehmen sind wir dann besser?
    1h Recherche mit Mail-schreiben an den Kopp-Verlag und paar Telefonaten..kam heraus, dass dies ausgegangen ist vom „Qualitätsmedium“ -Blick- aus der Schweiz, dessen Verleger der Herr Michael Ringier(Ringier Holding AG)auch ein Bilderberger ist.
    Der Leitfaden ist hier downloadbar http://www.bk.admin.ch/dokumentation/sprachen/04915/05313/index.html?lang=de
    Falls der Admin mag kann ich Ihm auch das offizielle Dementi der Bundeskanzlei, welches man mit als PDF zugestellt hat, zustellen.
    Wie gesagt, bin ne stinknormale Privatperson, die das oft propagierte Medium Gehirn genutzt hat..

    • NO-NWO schreibt:

      Danke für den Hinweis!

      Es wird mir eine Lehre sein. Habe leider nicht immer die Zeit, Dinge zu überprüfen.

      Immer wieder stellt sich die Frage, welcher Meldung/welchem Blog/welcher Seite kann man vertrauen?

      Wird der Kopp Verlag diese Meldung dann vielleicht zurücknehmen? Das ist interessant, weil man dann sehen könnte, wie dort damit umgegangen wird…

      Ich melde mich per Mail am Wochenende.

  4. Pingback: K U L I S S E N R I S S » Wer zieht die Fäden in der Türkei?

  5. Pingback: K U L I S S E N R I S S » Gender Kompetenzzentrum in Berlin soll eingestellt werden

  6. Pingback: K U L I S S E N R I S S » Die Genderlüge geht weiter…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s